Val d’Orcia

Val d’Orcia ist ein weites, vom Fluss Orcia durchflossenes Tal in der Toskana.
Gekennzeichnet vom angenehmen Landschaftsbild und von verschiedenen mittelalterlichen Zentren wie Pienza und Montalcino, ist dieses Gebiet reich an typischen Produkten wie etwa den Pici, dem Pecorino-Käse von Pienza, dem Brunello di Montalcino und der neuen Weinbezeichnung DOC Orcia.
Das Tal ist auch ein bedeutender Park und zwar aus naturwissenschaftlicher, künstlerischer wie kultureller Blickweise. So auch wurde ihm dank seiner besonderen Erhaltung des Panoramas im Juli 2004 von der UNESCO auch die Bezeichnung Weltkulturerbe verliehen.
Brunello di Montalcino ist ein Rotwein mit kontrollierter und garantierter Herkunftsbezeichnung und kann gemeinsam mit dem Barolo als langlebigster italienischer Rotwein bezeichnet werden.

Terme di Sorano – Val d’Orcia (SI) 73,3 km – 1 h 21  min.